Harmonie: Fluch oder Segen für die Kreativkultur?