UX-DAY MAGAZIN

Review: UX-DAY 2018

Review: UX-DAY 2018

Ganz nach dem Motto „Nach dem UX-DAY ist vor dem UX-DAY“ lassen wir nochmal den vergangenen UX-DAY 2018 Revue passieren und verraten euch natürlich im Zuge dessen schon mal, was euch in diesem Jahr erwartet.

Wie auch in den letzten Jahren hat der UX-DAY 2018 mit einem Hands-On Workshop einen Tag vor der großen Konferenz gestartet. Im Workshop ging es um das Tool Adobe XD von Adobe, das für viele UX-Designer und Konzepter inzwischen unverzichtbar geworden ist. In einer Praxissession konnten die Teilnehmer Wireframing, Hi-Fi Design, Prototyping und die Freigabe interaktiver Prototypen für User-Feedback und User-Testing erlernen. Der Vorteil von Adobe XD als Werkzeug wurde den Teilnehmern schnell klar, denn wofür früher verschiedene Tools benötigt wurden, gibt es jetzt ein Tool, was alle wichtigen Funktionen vereint.

Nach dem Workshop ging es weiter mit einer Warm-Up Party im inno.space – dem maker-Space der Hochschule Mannheim. Laser-Cutter, 3D Drucker und viele andere Innovationen sorgten für Spaß und Neugierde bei den Teilnehmern und verwandelten den inno.space in eine Art Spielzimmer für Erwachsene. Bei Fingerfood und Getränken konnten sich die Besucher außerdem schon mal auf die Konferenz am nächsten Tag einstimmen und sich über ihre Erwartungen austauschen.

Am Konferenztag versammelten sich dann zahlreiche UX-Interessierte aus Deutschland und Europa in der alten Feuerwache in Mannheim für die UX-DAY Konferenz. Auf die Besucher warteten hier zahlreiche interessante Vorträge von Unternehmen wie SAP, Aktion Mensch oder der Holy Fashion Group, aber auch Beiträge von Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer IESE oder dem Karlsruher Institute for Technology. Die Inhalte der Vorträge variierten von Themen wie E-Commerce und Content Strategy über Chatbot-Design und Kreativitätstechniken bis zu New Work und Design Thinking. Außerdem gab es zwei Praxis-Workshops für die Besucher.

Neben den Vorträgen gab es auf der Konferenz natürlich auch ein vielseitiges Rahmenprogramm: in der Pause wartete ein kostenloser Streetfood-Markt sowie eine Rockabilly-Band auf die Besucher, es gab den beliebten Polaroid-Fotobus und der Illustrator Szerk zeichnete individuelle Porträts.

Am letzten UX-DAY Tag ging es für alle Teilnehmer der Masterclasses nochmal inhaltlich in die Tiefe. Die Masterclasses Kreativität, UI Animation und Gamification vermittelten sowohl theoretische und methodische Kenntnisse als auch praktische Fähigkeiten, die direkt eingesetzt wurden. Auch hier war natürlich für Verpflegung in Form eines leckeren Caterings gesorgt und auch die Location im Kreativitätszentrum C-Hub im Mannheimer Szeneviertel Jungbusch begeisterte viele Teilnehmer.

Auch in diesem Jahr erwartet euch beim UX-DAY 2019 wieder ein vielseitiges Programm mit Masterclasses, Workshops und der Konferenz. Der UX-DAY wird vom 16. Bis 18. Oktober 2019 stattfinden und startet direkt mit den Masterclasses. Dabei erwarten euch 4-stündige Intensiv-Workshops von Experten zu verschiedenen Themen wie Achtsamkeit im Job oder UX Research. Am nächsten Tag geht es dann weiter mit der Konferenz und zahlreichen informativen Vorträgen zu Themen aus den Bereichen User Experience in E-Commerce, Marketing und Industrie. Der UX-DAY 2019 wird schließlich mit einem Workshop für eine begrenzte Teilnehmerzahl beendet. Wir freuen uns auf euch und halten euch hier auf dem Blog sowie auf unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden!

Die Videos der Vorträge vom letzten Jahr gibt es auf unserer YouTube Playlist.

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin