18.10.2019 - ACHTSAMKEIT UND KREATIVITÄT - C-Hub Mannheim

PressPause2Play

Mit Achtsamkeits- und Kreativitätstechniken zu mehr Klarheit und Regeneration

Das Postfach läuft voll, eine Deadline jagt die andere und auf dem Display poppen immer neue Mitteilungen auf – und das alles während Sie versuchen, kreative Ideen zu entwickeln. Die Folge: Nichts geht mehr. Dies ist der Zeitpunkt, einmal richtig abzuschalten. Aber wie?

Mit PressPause2Play drücken wir mit Ihnen gemeinsam die Pause-Taste: Wir führen Sie durch eine Reihe einfach zu erlernender Achtsamkeits- und Kreativtechniken, die Ihnen helfen, sich im Job-Alltag bewusst neu auszurichten. Angefangen beim körperlichen Wohlbefinden bis hin zu geistiger Klarheit.

Was ist PressPause2Play?

Im Spiel gelingt es Menschen meist einfacher, mit schwierigen Herausforderungen umzugehen, als „im echten Leben“. Die Trainingsmethode PressPause2Play baut auf dieser Tatsache auf. Sie ermöglicht Ihnen, im Spiel vorhandene Fähigkeiten auf die Anforderungen des Alltags zu übertragen. Durch die Fusion von Achtsamkeit und Kreativität gewinnen Sie mentale Stärke und innere Ruhe – und verwandeln Probleme in Lösungen. Für diesen Weg verbindet PressPause2Play traditionelle Achtsamkeitslehren (Mindfulness) mit wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Sportwissenschaft und der Psychologie.

NEUGIERIG ZU ERFAHREN, WIE SIE IHRE ARBEIT IN EINEN SPIELERISCHEN ALLTAG VERWANDELN KÖNNEN?

Unser Gehirn liebt Ablenkungen. Und daher auch alle E-Mails, Deadlines und Notifications, To do‘s und Nice to haves, die um unsere Wertschätzung konkurrieren, während wir unter Zeitdruck Problemlösungen entwickeln sollen. Unsere geistige Akkuleistung sinkt dadurch schnell in den gelben bis roten Bereich – und was wir eigentlich lieben, wird zu Qual.

Sie wollen diesem Fast-Forward-Strudel entkommen und sich von Grund auf neu auszurichten? Sie sind neugierig zu erfahren, wie Sie spielerisch Pausen in den Arbeitsalltag integrieren und sich damit wieder auf das fokussieren können, was Sie wirklich wollen, Ihnen Freude macht und Energie zurückgibt? Dann: Let’s PressPause2Play!

Zeitraum

  • 13:00 Check-In
  • 13:30 - 17:00 Workshop
  • 3,5h Intensiv-Workshop
  • Inkl. Catering

Kosten

  • 380 EUR zzgl. MwSt.
  • Inklusive Snacks, Getränken und Lunch
  • Inkl. Zertifikat

Teilnehmerzahl

  • Maximal 15 Teilnehmer
  • Mindestens 10 Teilnehmer

Was erwartet mich?

Mit PressPause2Play drehen Sie den Spieß um: Statt unter Leistungsdruck und mit unendlichen und widersprüchlichen Optimierungsansprüchen gehen Sie Herausforderungen anders an: spielerisch, offen und neugierig.

Möglich wird dies durch die direkte Stärkung des Zusammenspiels von Körper und Geist: Durch einfache Übungen – liegend, sitzend und in Bewegung – erfahren Sie, welche Kräfte und Kapazitäten freigesetzt und trainiert werden, wenn Sie einfache Prinzipien des Spiels auf Ihren beruflichen und privaten Alltag übertragen. Das Ziel des Workshops ist es, jedem Teilnehmer einige sehr konkrete Tools an die Hand zu geben, mit denen sich die eigenen, ganz persönlichen Ziele erreichen lassen.

Regeneration

Sie erfahren, wie sich Ruhephasen bewusst in Ihren Alltag integrieren lassen: Lernen Sie Ressourcen nachhaltig einzusetzen, um langfristig Ihre Leistungsfähigkeit und Produktivität zu erhalten. Stärken Sie Ihre Resilienz um optimal mit herausfordernden Situationen umgehen zu können. Mobilisieren Sie Ihre geistigen Fähigkeiten, um entspannt durch den Tag zu kommen – und erlernen Sie Entspannungstechniken für den Abend, um körperliche und geistige Anspannung zu verringern.

Klarheit

Sie entwickeln eine größere Sensibilität für Ihren Körper, um die Signale aus Ihrem Inneren verstehen und vertrauen zu können. So erkennen Sie intuitiv, was Ihnen guttut und ermöglichen gezielt, diese Faktoren in Ihrem Alltag zu verstärken. Im Workshop entwickeln Sie die damit die Fähigkeit, Ihre Wahrnehmung bewusst auf Ihre positiven Antreiber zu fokussieren. Sie trainieren zudem Ihre gesamte Auf­merk­sam­keit auf eine Sache zu fokussieren und sich weniger ablenken zu lassen.

Kreativität

Sie erlernen Techniken, um kreative Blockaden zu überwinden: Jeder Mensch ist von Natur aus kreativ und besitzt Freude am Spielen und Experimentieren. Doch bei vielen von uns ist dieser natürliche Teil des Denkens und Verhaltens blockiert. Durch positive Erfahrungen und Wiederholungen heben Sie diese Blockaden auf: Denn regelmäßiges Achtsamkeits- und Kreativitätstraining verbessert den Umgang mit Stress und schafft damit Freiraum für mehr Kreativität.

Die Masterclass Coaches

Prof. Sebastian Kraus

HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft

Sebastian Kraus ist Professor, Designer und Berater für Markenentwicklung und digitales Design. Er unterrichtet und forscht an der Schnittstelle zwischen Design und Technologie und entwickelt Lösungen mit Relevanz für den menschlichen Alltag. Zu seinen Kunden zählen Agenturen, der Mittelstand, internationale Unternehmen und ambitionierte Start-ups. Darüber hinaus arbeitet Sebastian als zertifizierter Yoga- und Achtsamkeitstrainer. Er beschäftigt sich mit der Frage, wie sich fernöstliche Denkansätze für die westliche Welt übersetzen und auf die Anforderungen des digitalen Zeitalters übertragen lassen. In diesem Zusammenhang hat er sein Konzept PressPause2Play.com entwickelt.

Jochen Köhler

Dipl.-Sportwissenschaftler JK Gesundheitsmanagement

Jochen Köhler (buddh. Name: Do-Itzu) beschäftigt sich mit der integralen Theorie nach Ken Wilber, fernöstlicher Literatur, Psychologie, Philosophie und Sportwissenschaften. Er ist Teil eines interdisziplinären Teams aus Sportwissenschaftlern, Philosophen, Schauspielern, Pädagogen und Kreativen, die einen sich um einen ganzheitlichen Blick auf Gesundheit und deren Wert in Organisationen bemühen. Darüber hinaus leitet Jochen das Zentrum „Die Kunst der Achtsamkeit“ in Wiesbaden. Er unterrichtet Zen-Meditation, Taijiquan und Qigong. In seinen Workshops widmet er sich pragmatischen Fragestellungen, die er immer wieder überraschend beantwortet.

Agenda für den Workshoptag

Check-In, Kaffee, warm-Up und Kennenlernen

Intro & Setting (Entwicklung eines initialen Themenverständnisses, Gestaltung des Kontexts)

Pause (Erste Achtsamkeitsübungen)

Re-Framing (Reflektion und Perspektivwechsel)

Ideation (Erste Kreativitätsübung)

Play (Testing und Prototyping der Ideen)

Iterate (mehrfaches Wiederholen der Prozessschritte)

Transfer (Erfahrungsaustausch und Sicherstellen des Lerntransfers)

In kleinen Gruppen sorgen die UX-DAY MASTERCLASSES für einen optimalen Wissenstransfer und intensiven Austausch.