Karl Werder

Ein Usability-Diagnosewerkzeug für mittelständische Softwareunternehmen

Seit vielen Jahrzehnten ist aus der Change Management Literatur bekannt, dass es zur erfolgreichen Umsetzung von Veränderungen in Unternehmen grundsätzlich wichtig ist einen Status Quo zu erfassen. Im Idealfall sollte der Status Quo in Form von messbaren Metriken erfasst und dokumentiert werden. Entsprechende Metriken können auch als Vergleichsmaßstab verwendet werden, um zum einen die Wirkung von Veränderungsprozessen zu erfassen und zum anderen den Vergleich mit anderen Organisationen anzustreben und somit den eigenen Status in Relation zu Wettbewerbern besser einschätzen zu können.

Die Erfahrungen aus unseren bisherigen Fallstudien im Usability in Germany Kompetenzzentrum haben ebenfalls gezeigt, dass man mit quantifizierbaren Metriken sehr schnell in mittelständischen Unternehmen Interesse wecken und auch ein Bewusstsein dafür schaffen kann, dass Veränderungen notwendig sind. Zusätzlich kann eine kontinuierliche Messung auch Erfolge bei der Umsetzung von Veränderungsmaßnahmen dokumentieren und Vergleiche zwischen verschiedenen Softwarereleases eines Produktes, verschiedenen Softwareprodukten bzw. sogar unterschiedlichen Herstellern im Sinne eines Benchmarks ziehen.

Wir möchten in dem Vortrag die konkrete Umsetzung eines entsprechenden Ansatzes in Form des UIG e.V. Usability-Diagnosewerkzeug für mittelständische Softwareunternehmen präsentieren.

SPEAKER-Infos

Karl Werder

Karl Werder

UIG e.V.
Karl Werder ist Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Area Information Systems der Universität Mannheim. Seinen Master of Science erlangte er im Bereich der Wirtschaftsinformatik an der Universtität Utrecht (NL). Während seines Studiums in den Niederlanden besuchte er die Universität von Kopenhagen und nahm an dem Sommerpraktikum Extreme Blue von IBM in Belgien teil. Vor Seinem Studium arbeitet Karl Werder als Einkäufer für IT Software und Dienstleistungen bei dem Konsumgüterunternehmen Procter und Gamble. Seine aktuellen Forschungsinteressen betreffen agile Softwareentwicklung, nutzerzentrierte Gestaltung und Team Effektivität.

Weitere Vorträge auf der UX-DAY Konferenz 2019

Karl Werder

Karl Werder

UIG e.V.
Karl Werder ist Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Area Information Systems der Universität Mannheim. Seinen Master of Science erlangte er im Bereich der Wirtschaftsinformatik an der Universtität Utrecht (NL). Während seines Studiums in den Niederlanden besuchte er die Universität von Kopenhagen und nahm an dem Sommerpraktikum Extreme Blue von IBM in Belgien teil. Vor Seinem Studium arbeitet Karl Werder als Einkäufer für IT Software und Dienstleistungen bei dem Konsumgüterunternehmen Procter und Gamble. Seine aktuellen Forschungsinteressen betreffen agile Softwareentwicklung, nutzerzentrierte Gestaltung und Team Effektivität.

Jetzt Tickets kaufen​!

Die Tickets für die UX-DAY Konferenz sind jetzt verfügbar und können hier gesichert werden.