Close

Bitte wählen Sie, ob es sich bei Ihrer Einreichung um einen Vortrag oder einen Workshop handelt.

VortragWorkshop

Handelt es sich bei Ihrer Einreichung um einen Vortrag, brauchen Sie dieses Feld nicht zu beachten.

Wählen Sie einen knappen und einprägsamen Titel – je kürzer und prägnanter, desto besser.

Der Untertitel sollte das Thema des Beitrags umreißen und dessen Schwerpunkt deutlich machen. Bitte nicht länger als 100 Zeichen. Beispiel: „Organisation, Durchführung und Auswertung von Nutzer-Interviews“

Eine Beschreibung des Themas in max. drei Sätzen. Die Kurzbeschreibung ist der Schnellzugang zum Beitrag und dient als inhaltliche Orientierung. Das Thema sollte so auf den Punkt gebracht werden, dass der Besucher weiß, was ihn erwartet.

Beschreiben Sie hier den Inhalt Ihres Beitrags näher. Auf welche Probleme und Teilaspekte gehen Sie ein und warum ist Ihr Beitrag interessant für die Teilnehmer der UX-DAY KONFERENZ?

Bitte finden Sie einige Stichpunkte, die den Inhalt Ihres Vortrags einprägsam beschreiben. Z. B. Marketing, E-Commerce, Industrie, User Experience, …

Geben Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten an, unter denen wir Sie erreichen können. Angaben wie Vor- und Nachname oder Firma werden in verschiedenen Medien, wie dem Programm und der Webseite veröffentlicht.





Geben Sie bitte eine E-Mail-Adresse oder URL an, über die Konferenzbesucher direkt mit Ihnen in Verbindung treten können.





Bitte senden Sie uns ein Porträtfoto mit folgenden Eigenschaften: möglichst 20 x 15 cm bei 300 DPI oder ca. 2300 x 1700 px optimalerweise im Querformat mit möglichst neutralem Hintergrund. Erlaubte Dateiformate: PNG, JPG, JPEG, TIFF bei einer max. Upload-Größe von 10 MB pro Datei.


Bitte schreiben Sie einen kurzen Absatz über sich selbst, Ihren professionellen Hintergrund und Ihren persönlichen Bezug zum Thema. Ca. 200 bis 600 Zeichen max. eine DIN A4-Seite.

Bitte beachten Sie, dass je nach Internetgeschwindigkeit und der Größe Ihre angehängten Datei, das Absenden länger dauern kann. Sie erhalten hier eine Bestätigung, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.